Vereinsgeschichte

Unser Verein wurde im Jahre 1924 gegründet, und hat derzeit ca. 120 Mitglieder.

Die Vereinsgründer Rudolf Scheerle, Emil Weiberle, Wilhelm Frank, Albert Schütz, Gottlieb Keller, August Frank, Adolf Kurfis, Eugen Baumgärtner, Ernst Hauber, August Bossert, Eugen Schützle, Karl Deisser, Karl Bohnenberger, Ernst Brosi und Otto Wirth im Gründungsjahr

Anfangs hatte der Schießbetrieb auf provisorischen Anlagen stattgefunden, bis im Jahre 1964 das jetzige Schützenhaus erbaut und der Schießbetrieb aufgenommen wurde.

1978 fand im Rahmen einer Fahnenweihe die festliche Übergabe der neugestifteten Vereinsfahne statt.

Mit dem Neubau einer Luftgewehrhalle, die im Jahre 1988 begonnen und 1 Jahr später fertig gestellt und eingeweiht wurde, tat sich ein weiterer Schritt zur Erweiterung und Modernisierung der Schießanlage auf.

Im Jahr 1999 feierten wir dann unser 75 jähriges Bestehen.

Die Aufstellung zum Jubiläumsbild vor dem Schützenhaus

Seit 2014 bieten wir nun auch eine Möglichkeit in unserem Verein Bogen zu schießen.

Unser Bogenplatz vor malerischer Kulisse

Trainingsbetrieb während der Wintermonate in der Kelter Hohenhaslach